Labordiagnostik

"Wer misst weiss, was ist" Es ist ein Bestandteil einer ganzheitlichen Beratung. Dank der Ursachenfindung der biochemischen Zusammenhängen ist eine gezielte Supplementierung möglich.

Alle aufgeführten Messungen werden in Zusammenarbeit mit dem Labor Orthoanalytics gemacht, welches sich nach den Richtlinien der Schweizerischen Kommission für Qualitätssicherung im medizinischen Labor -QUALAB- richtet  (www.orthoanalytic.ch).

Haar - Mineral Analyse

Haarmineralanalyse

Mit den Umweltfaktoren der zivilisierten Welt sind Schwermetalle überall und omnipräsent. Sie gelangen über die Nahrungskette vermehrt in unseren Körper und können zu unspezifischen Beschwerden wie Entzündungen, Kopfschmerzen u.v.m führen. Dass dadurch die Vitalität und der Stoffwechsel nicht mehr richtig funktionieren liegt auf der Hand. Weshalb?

Schwermetalle können Komplexbildungen mit wichtigen Mineralstoffen eingehen, welche in der folge nicht mehr richtig aufgenommen und verstoffwechselt werden . Das heisst unsere Enzyme, können nicht mehr richtig arbeiten - die Leistungseinbussen spüren wir individuell und ganz unterschiedlich, oder auch erst verzögert Jahre später in chronischen Beschwerden.

Die HMA liefert Informationen über 20 Mineralstoffe- und Spurenelement  sowie die Situation der 18 toxischen Elemente.

Neurostress Cortisol-Tagesprofil

Neurostress

Durch chronischen negativen Stress unterschiedlicher Ursache und Art aber auch über den Sport (Übertraining) reagiert unser Körper zuerst mit erhöhtem und dann zu tiefem Cortisolspiegel. Dies kann zu folgenden Symptomen führen:

Schlafstörungen, Schwächung des Immunsystem, vermehrte Fetteinlagerung vorallem im Bauchbereich sowie erhöhte Schmerzempfindlichkeit (Reizdarm) Müdigkeit (CFS), die Stresstoleranz sinkt und Angst/ Depression sind nicht ausgeschlossen.

Zusätzlich kann auch das Jungbrunnen Hormon DHEA , was unter anderem als das Motivationshormon für Leichtigkeit und Balance steht, mitgemessen werden.

Die Hormonbestimmung erfolgt über die Speicheldiagnostik, ist nicht invasiv (ohne Blutabnahme) und ist schmerzlos. Weitere Hormone können auf Anfrage geprüft werden.

Vitamin D Status

Vitamin D

Ein Vitamin D Mangel ist sehr häufig. In unseren Breitengraden sind während den Wintermonaten bis zu 80% der gesunden Bevölkerung nachweislich mit Vitamin D unterversorgt. Aber auch in den Sommermonaten, ist durch unseren veränderten Lebenswandel, weil wir uns oft in inneren Räumen aufhalten  - eine adäquate Versorgung, wie sie vom DACH-Verband empfohlen wird - nicht sichergestellt. 

Vitamin D ist ein wichtiges Vitamin im Knochenstoffwechsel (Osteoporose) und schützt vor Muskelschwäche. Weiter können auch Infektanfälligkeit, Übergewicht und Schuppenflechten mögliche Folgen eines Mangels sein.

Es lohnt sich daher zwei Mal im Jahr eine Messung zu machen um einen Mangel vorzubeugen und wo nötig individuell zu supplementieren. Durch den präventiven Umgang mit Vitamin D können zusätzliche gesunde Jahre hinzugefügt werden.

Wissenswert: Besprechung der Laborwerte erfolgen immer im Rahmen einer Beratung. Die spezifischen Laborkosten werden gem. Tarife der Orthoanalytic durch My Nutri Balance abgerechnet.

Weitere Analysen im Bereich Mikrobiom, Nahrungsunverträglichkeiten und Säurebasehaushalt nach Sanders können auf Anfrage gemacht werden.